Alles in Bewegung

20170916_191409Gastbeitrag von Sina Balke-Juhn

Milad Darvish Ghane hat am Samstag Abend die BesucherInnen seines 30-minüten Gitarren Konzerts im Kang Center verzaubert. Mit Stücken von Johann Sebastian Bach über Anton Diabelli bis hin zu einer Zugabe von Franciso Tárrega hat er seine ZuhörerInnen auf eine persönliche Reise durch seine Musikwelt mitgenommen. Vor allem seine gedankliche Verbindung zum Taekwon-Do war prägnant: Vordergründig haben das Gitarrenspiel und Kampfkunst nicht viel gemeinsam. Betrachtet man Gitarre und Taekwon-Do näher, wird deutlich, was sie verbindet: Die Suche nach der perfekten Bewegung. Dafür werden die Bewegungsabläufe sowohl von Musikern, als auch Sportlern immer wieder geübt und die Feinheiten studiert. So entsteht die gezielte Bewegung – die die Kampfkunst und das Gitarrenspiel auf wundersame Weise verbindet.

Auf Einladung des Kang Centers, der Deutsch Koreanischen Gesellschaft Hamburg und der Korea Stiftung haben die rund 40 Gäste an diesem Abend nicht nur Milad Darvish Ghane an seiner Gitarre erleben können, sondern konnten sich anschließend noch an einem koreanischen Buffet mit Getränken austauschen.

Alles in Bewegung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s