Mudo & Musik im September mit Milad Darvish Ghane

KC-17-19_Mudo Musik-lay-A6KC-17-19_Mudo Musik-lay-A6_2


PROGRAMM

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Sonate Nr. 2 für Violine Solo in a-Moll
III. Andante
IV. Allegro
Anton Diabelli (1781-1858)
Sonate in C-Dur für Gitarre, Op. 29
II. Andante Sostenuto
Mario Castelnuovo-Tedesco (1895-1968)
24 Caprichos de Goya
XII. No hubo remedio
Manuel Maria Ponce (1882-1948)
Sonata III
II. Chanson
Johann Kaspar Mertz (1805-1856)
Elegie
Francisco Tarrega (1852-1909)
Recuerdos de la Alhambra

Milad Darvish Ghane wuchs im Iran auf und entdeckte im Jugendalter seine Leidenschaft für die Gitarre. Inspiriert von Pepe Romeros CD la grandeza de españa begann er sein Musikstudium an der Kunst Universität in Teheran bei Mehrdad Pakbaz und spielte Konzerte in renomierten Sälen wie der Rudaki- und der Andishihehalle.
Neben seiner solistischen Tätigkeit bildet ein großer Schwerpunkt die Kammermusik. In verschieden Besetzungen, u.a. mit Querflöte, Violine und Sängern, spielt Milad sowohl bekannte Werke von Piazzolla, Paganini und Tedesco als auch Musik von fast vergessenen Komponisten wie Scheidler.
Milad studiert seit 2015 an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Professor Olaf van Gonnissen.
Werbeanzeigen
Mudo & Musik im September mit Milad Darvish Ghane

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s